info@barbara-cada.de    Tel: 089 23144943

Generation Erbe? Wie viel Wert hast du?

Wie viel Wert hast du?

Das Thema Erbschaft und Immobilienverfolgt mich nun schon mein ganzes Leben.

Vor einigen Tagen saß ich in meinem Münchner Lieblingscafe Leuchtenberg. Hier her kommen junge Mütter mit ihren Kleinkindern, aber vor allem auch die Generation 50 plus. Ich liebe den Duft von Semmeln und Kuchen, der mich an meine Kindheit erinnert und die vielen netten Gespräche, die es hier mit anderen Gästen gibt. Es gibt hier noch echten Konditor-Kuchen, deftige Kleinigkeiten und leckeren Cappuccino. EinOrt der leichten Kommunikation in einer Pause oder aber auch für allein stehende ältere Menschen, die sich über einen netten Austausch freuen. Stefan die gute Seele hinterm Kuchentresen managt seine Café-Besucher ganz wunderbar und ist auch immer für eine Unterhaltung gut.

An diesem Tag gesellte sich ein Mid-Fünfziger an meinen Tisch, der Pause von seiner Programmierarbeit und Schreibtisch brauchte. Wir waren schnell in einem Gespräch über dies und das vertieft. Am Ende unserer bunten Unterhaltung meinte er dann: mir geht´s doch gut und meinen Kindern auch. Ich habe einen gut bezahlten Job und ich gehöre zur Generation Erben. So direkt und klar hat mir das bisher noch kein Fremder erklärt. Normalerweise spricht man nicht über Geld und schon gar nicht über Erbschaft.

Aber ich fand es schon interessant. Es gibt sie immer öfter, die Generation Erbe, die fleißige und sparsame Handwerker als Eltern und Großeltern hatten und in den Genuss eines Erbes gekommen sind.
Diese Generation stammt aus selbstständigen (Handwerker)Familien, die es bereits seit Generationen mit viel Arbeit, wenig Freizeit und vor allem großer Sparsamkeit zu einem gewissen Wohlstand gebracht haben. Jetzt wurden diese Werte an die Kinder weitergegeben.

Meine Vorfahren waren seit Generationen Handwerker (Bäcker und Metzger). Sie haben Ihr Leben lang geschuftet, jede DM umgedreht und gespart mit dem Ziel im Alter über Immobilien und deren Erträge versorgt zu sein. Es gibt keine gesetzliche Rente für Handwerker. Jeder muss selbst schauen wo er bleibt. Dadurch mussten die Familien bleibende Werte schaffen.

Ich gehöre zur Generation Erben

Auch ich gehöre zur Generation Erben. Mein ganzes langes Leben (ich bin heute 58 Jahre) ging es um die geschaffenen Werte der Familie, die Erbschaft. Zum Schluss waren es drei Häuser für drei Kinder und der elterlichen Betrieb, der bereits zu Lebzeiten dem Sohn übergeben wurde.  Jeder der Vorfahren hatte eine Immobilie mehr geschaffen und diese weitergegeben. Als Kinder so einer Familie und zukünftige Erben klingt das alles erst mal sehr erstrebenswert. Allerdings waren diese Häuser  und das „Geschäft“ lebenslang Thema in der Familie.  Sie bedeuteten Sicherheit und Macht, waren aber vor allem oftStreitgegenstand. Wer sicher sein wollte, der musste sich wohl verhalten:

Wenn du nicht …., dann wirst du enterbt.

Als ich mich mit Anfang 20 verlobte, bekam mein Verlobter sofort von meinem Großvater zu hören: Damit eins klar ist: Du erbst nichts! Diesen Satz hörte ich im Laufe meines Lebens immer wieder, in den unterschiedlichsten Variationen.

Hinter Geld und Immobilien steckt viel mehr!

Wie oft habe ich von meinem Ex-Mann oder von Freunden gehört: Lass Dich doch nicht erpressen… so wichtig ist doch das Geld nicht. Damit hatte Sie auch grundsätzlich Recht. Aber hinter Geld und Immobilien stecken viel mehr:

  • Daran ist Zugehörigkeit zur Sippe geknüpft oder
  • welchen Wert hast Du in der Familie oder deinen Eltern?
  • Wie ist die Rangfolge unter den Geschwistern.
  • Wenn du enterbt wirst, dann wirst du ausgestoßen und bist nicht mehr sicher. Da steckt dahinter, dass Du es vielleicht nicht Wert bist etwas zu bekommen.
  • Geld wird zur Liebesbestätigung, zum Maß des eigenen Selbstwerts und zum Druckmittel.
  • Du beobachtest als Kind der Familie die Streitereien ums Erbe und die Situation Ausgestoßenen. Das macht Angst und
  • du willst einfach nur eins: dazugehören, geliebt werden und Teil der Familie sein.Alles andere ist Lebens bedrohend.

Das ist ein lebenslanger Prozess der tief in jedem Erben verankert ist und wirkt.

Selbstwert und die Astrologie

Das Thema Selbstwert verfolgt mich demzufolge jetzt bereits mein Leben lang. Ich sehe es bei mir, meinen Geschwistern und auch bei meinen eigenen Kindern. Der Selbstwert und der gefühlte Wert in einer Gruppe ist über die Astrologie gut aus dem Radix eines jeden Menschen zu lesen. Auch der damit verbundene Lösungsweg kann wunderbar erkannt werden.

Ich habe über die Astrologie und meine Lebenserfahrung gelernt, dass ich meinen Selbstwert nicht an den Werten der Familie koppeln kann. Ich habe gelernt, dass ich zwar als Generation Erbe, die Werte meiner Familie schätzen und genießen kann, aber für mich selbst zählt vor allem was ich mir geschaffen habe. Ich habe erkannt, dass man nicht Immobilien sammeln muss um zu überleben, sondern dass ein eigener kleiner geschaffener Wert  Sicherheit geben kann.

Heute bin ich meine eigene Sicherheit!

Ich habe vor vielen Jahren die bittere Erfahrung einer Immobilienpleite machen müssen. Ich habe Immobilien angeschafft und saniert um mir Sicherheit alla Herkunftsfamilie zu schaffen. Das ging

voll daneben. Genau als der Transformations-Planet Pluto auf meinem Saturn im 2 Haus der Werte und Immobilien stand musste ich meine falschen Vorstellungen von eigener Sicherheit und Werten erkennen. Oh, wie klar doch die Sterne sind und wie deutlich diese so eine Situationen spiegeln.

 

Heute, 20 Jahre später kann ich ein Radix lesen, mit meiner Erfahrung verknüpfen und deuten. Damals fiel mir das noch schwerer. Ich musste feststellen, dass diese Art von Sicherheit mich abhängig macht und erdrückt. Heute weiß ich, dass für mich ein Minimum an  Sicherheit ein Maximum an Freiheit bedeutet. Und genau das ist in meinem Horoskop/Radix angelegt. Heute kann ich danach handeln und leben und mir damit mehr Sicherheit geben, als das ein ganzes Familienvermögen könnte. Heute bin ich meine eigene Sicherheit!

Wie sieht Ihr Sicherheits-,  Erbschafts- und Wertgefühl aus? Ein Blick in Ihr Horoskop reicht um sich besser kennen zu lernen und sinnvolle und bekömmliche Wege zu gehen.

Rufen Sie mich an! Oder buchen Sie einen kostenlosen telefonischen Kennenlern-Termin.


Posted on 8. Februar 2017 by prenzeline.