Lass Angst- und Panikattacken hinter dir und finde deinen Lebensmut wieder!

Meine erste Angst- und Panikattacke

Ich war damals noch sehr jung, Mutter von 2 kleinen Kindern und hatte einen erfolgreichen Bankmanager als Ehemann.

Auf dem Rückweg eines sehr wichtigen geschäftlichen Treffens passierte es:

Es kribbelte plötzlich ganz eigenartig in meinem Kopf, mein Hals schnürte sich zu, mir wurde schwindelig und ich bekam keine Luft mehr.

Ich hatte Angst!

Ich hatte Angst zu ersticken!

Todesangst und Panik!

 

Bis der Arzt kam waren die Symptome wieder verschwunden.

Was blieb war die Angst, die Angst davor, dass ES wieder passieren könnte. Diese Angst begleitete mich viele Jahre.

Besonders schlimm waren die Angst- und Panikattacken, wenn ich alleine mit meinen Kindern im Auto saß. Dann hatte ich nichts mehr unter Kontrolle.

Mein Mann war damit völlig überfordert.

Ich rannte von Arzt zu Arzt –  aber es passierte immer wieder.

So ähnlich hören sich die meisten Beschreibungen von Angst- und Panikattacken meiner Klienten an.

Angst- und Panikattacken sind ein Wink der Psyche

Ich hatte lange mit diesen Attacken zu tun. Aus der heutigen Sicht viel zu lange.

 

Leider war da keiner, der mir damals schon mehr oder klarer sagen konnte, was zu tun ist. 

Mir wurden Beruhigungsmittel verschrieben …

Heute weiß ich, dass mir meine Psyche einen Wink gab.

„Hier stimmt etwas nicht, du musst etwas verändern. Wenn du so weiter machst bekommst du keine Luft mehr oder hast dein Leben nicht mehr unter Kontrolle“

Mein Bauchgefühl sagte mir schon lange, dass es so nicht weiter geht.  Aber meine inneren Stimmen waren lauter:

… du musst,

… es geht nicht anders,

… wer soll es sonst machen!

Heute hilft die Hirnforschung mit neuen Erkenntnissen

Durch die neuesten Ergebnisse der Hirnforschung weiß man heue, dass Angst „erlernt und erworben wurde“.

Entsprechend können Übungen und Techniken eingesetzt werden, um die Angst im Kopf „umzuprogrammieren“, sie wird also wieder „verlernt“

Diese Techniken führen dann zu einer (positiven) Veränderung der Lebensumstände und einem anderen Umgang mit der Angst.

Was leider keinem erspart bleibt ist, dass wir gleichzeitig unsere Lebensumstände überprüfen und verändern müssen.

Gemeinsam geht es leichter und schneller

Es ist immer leichter so einen Weg der Klärung und Veränderung gemeinsam zu gehen.

Genau das biete ich dir an.

Mit einem Mix aus geeigneten Methoden, Veränderung der Glaubenssätze, Musterunterbrechungen und mentalem/hypnotischem  Training kann die Angst- und Panik gehen.

Klar, du musst es tun!

Willst du mit neuen und leichten Methoden deine Angst hinter dir lassen und neuen Lebens-Mut finden? 

Dann vereinbare ein Info-Gespräch mit mir