info@barbara-cada.de    Tel: 089 23144943

Narzisstische Beziehungen (über)leben

Provoziert, verletzt, gedemütigt und übersehen? 

Es schmerzt immer wieder.

Du hast inzwischen alles, wirklich alles versucht die Beziehung zu verbessern.

Du bist einfach nie gut genug…

Keiner im Umfeld bemerkt oder versteht es.

 

Denn der Narzisst ist ein Meister der Täuschung und Manipulation.

Auch bei Euch gibt es immer wieder gute Phasen, deswegen hast Du die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Deswegen versuchst Du den Narzissten bei Laune zu halten.

Aber egal wie sehr Du Dich bemühst, plötzlich schlägt er wieder zu: boshaft und gemein.

Er will seine Macht beweisen und wird sich nie ändern.

Und Du stehst da, leidest und fühlst dich auch noch schuldig.

Du zweifelst an Dir und glaubst, Du wirst verrückt

Wenn er es mit seiner Boshaftigkeit übertreibt, dann bricht manchmal Deine Beherrschung zusammen.

Dann gibt es Streit und Du wirst laut, wütend oder aggressiv.

Oft gehst Du danach auf Rückzug. Du kannst nicht mehr und hältst die Situation nicht mehr aus.

Vielleicht geht es Dir dann etwas besser, aber nur kurz.

Ganz plötzlich schleicht sich wieder  Dein schlechtes Gewissen ein.

Vielleicht hast Du doch etwas falsch verstanden oder falsch gemacht oder Du warst zu empfindlich.

Du zweifelst plötzlich an Deinen Wahrnehmungen.

Der Narzisst lässt sein "Spielzeug" nicht von der Angel

Meist kommt der Narzisst wieder auf Dich zu.  

Er lässt sein „Spielzeug“ nicht gerne von der Angel.

Dann geht das Spiel wieder von vorne los. Er kann wirklich so liebevoll, fürsorglich und charismatisch sein.

Die Umwelt kann dieses Beziehungs-Psychospiel nicht nachvollziehen. Sie hat einfach nicht den Einblick.

Und der Narzisst ist sehr geschickt darin, sich als Opfer darzustellen und andere zu verunglimpfen.

Das vertieft oft noch den Graben zur Umwelt, weil sie nicht verstehen kann was da abläuft und sich auch nicht einmischen wollen.

Und Du stehst mit deinem Schmerz und Frust alleine da!

Das geht meist sehr lange so. 

Drei wichtige Erkenntnisse auf dem Weg in die Freiheit!

Aber irgendwann kommt das große Finale – die Beziehung zerbricht, weil 

  • der Narzisst beendet das Psychodrama, weil er aus irgendwelchen Gründen sein Interesse an Dir verloren hat oder
  • Du kannst nicht mehr und hast jede Hoffnung verloren und versuchst Dich aus der Beziehung zu lösen.

Egal wie, es schmerzt!

Du bleibst mit vielen, sehr tiefen Schrammen zurück.

Vielleicht fühlst Du Dich auch wie ein leere Hülle?

Die folgenden 3 wichtigen Erkenntnisse/Schritte können Dir helfen diese Situation emotional zu überleben:

1. Erleichterung: Du erkennst plötzlich was abläuft

Irgendwann kommt dann unerwartet der erste Schritt in Richtung Lösung:

Irgendwo hörst oder liest Du etwas von Narzissten, besser gesagt von Menschen, die an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden.

Das Kind bekommt einen Namen … Narzissmus!

Nach und nach erkennst und verstehst das Spiel des Narzissten. Und Du beginnst Dich zu informieren, im Internet zu surfen, liest Bücher und kommunizierst mit Gleichgesinnten in Foren.

Du fühlst Dich so erleichtert: deine Wahrnehmungen waren richtig. Du bist nicht verrückt.

2. Frust: Niemand will es sehen oder hören

In Deiner Erleichterung lässt Du Dein Umfeld an Deinen Erkenntnissen teilhaben.

Du versuchst den Narzissmus und die Folgen für Deine Beziehung zu erklären.

Du willst Gerechtigkeit und Verständnis. Du willst, dass Dein Umfeld Dir hilft und Dir den Rücken stärkt.

Ernüchtert erkennst Du, dass Dein Umfeld immer noch nicht erkennen will oder nicht verstehen kann, was da passiert.

Das Umfeld kann den Schmerz nicht nachvollziehen, den Du oft in jahrelangem Psychoterror erfahren hast.

Sie sind genervt von dem ewigen Thema und wollen einfach nur ihrer Ruhe

Keiner will sehen und hören … da nützt auch keine Aufklärung

Betroffene können sich meist  nur mit Gleichgesinnten solidarisieren und reden!

Aber das heilt nicht Deine Vergangenheit, bestenfalls erleichtert es Dich!

3. Klarheit: Verantwortung übernehmen

Nur darum geht es!

Du musst endlich Verantwortung für Dich übernehmen.

Du darfst Dich nicht mehr weiter als Opfer sehen.

Ja, Du wurdest schrecklich behandelt. Und gerade in der Kindheit warst Du ausgeliefert und konntest das nicht ändern. Es war fruchtbar.

Aber jetzt bist Du erwachsen. Du bestimmst jetzt die Richtung in Deinem Leben!

Heute nützt es Dir nicht mehr die Schuld auf Deine Peiniger zu schieben und in dieser Anklage zu verharren.

Mit dauerhaften Klagen schadest Du Dir nur selbst und zerstörst Dein Leben.

Der Weg in die (innere) Freiheit

Jetzt wird es Zeit den Weg in die (innere) Freiheit anzutreten, indem Du 

  • Dich innerlich zu stärken
  • akzeptieren, dass Du in dieser Beziehung nicht das bekommen hast, was Du gebraucht und erwartet hattest
  • narzisstische Beziehung, die Dir schaden, zu beenden
  • Dir Deine alten traumatischen Erfahrungen und seelischen Brandblasen ansiehst und sie auflöst
  • Deinen Focus auf eine glückliche Zukunft lenkst

Der Weg in die (innere) Freiheit bekommst Du nur durch Dich selbst.

Das ist kein leichter Weg. Dazu ist oft eine gute Therapie oder Coaching hilfreich.

Mit therapeutischer Arbeit kannst Du Lösungswege erarbeiten, Deine eigene Stärke und Verantwortung entwickeln und auch Rückschläge auf dem Weg dorthin verkraften.

Auf diesem Weg lernst Du König oder Königin im eigenen Leben werden.

Willst Du den Weg in Deine innere Freiheit gehen und endlich König oder Königin im eigenen Leben werden?

Dann ruf mich an:  089 – 231 44 943

oder 

buche online einen Termin mit mir

Buchempfehlung:

„Die Masken der Niedertracht“ von Marie-France Hirigoven ist für mich eines der wichtigsten Aufklärungsbücher zum Thema seelische Gewalt und Narzissmus

Sie beschreibt in vielen Beispielen wie subtil und versteckt Wunden in so einer Partnerschaft entstehen können.

Und wie man sich dagegen wehren kann.

Buchempfehlung:

„Die Narzissmusfalle“ von Reinhard Haller 

Narzissten verschiedenster Ausprägung begegnen uns immer wieder im Leben. Im ersten Moment entsteht oft Bewunderung, später Schuldgefühle. Ein Buch das – spannend geschrieben wie ein Thriller – erstes Fachwissen bringt und zur Reflexion anregt. Das eine oder andere am Verhalten narzistischer Bekannte wird nun klarer und die ein oder andere eigene Reaktion kann nun bestimmt auch gelöster erfolgen. Ein Buch das einfach toll geschrieben, flüssig zu lesen ist, Antworten und Wissen bringt und Spaß macht. 

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann schreib Dich in meine Email- Liste ein. Ich gebe Dir dann Bescheid, wenn ein neuer Artikel erscheint!

(Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.)

* indicates required

Posted on 1. Dezember 2018 by prenzeline. Schlagwörter: , , ,


Schreibe einen Kommentar